+49 (0)202 24577 - 0 info@awo-wuppertal.de

Menu
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wuppertal e.V.

Die AWO in Wuppertal


Die Arbeiterwohlfahrt kämpft mit ehrenamtlichem Engagement und professionellen Dienstleistungen für eine sozial gerechte Gesellschaft.


BERATUNG


Schuldnerberatung

Unsere Berater/-innen wollen mit Ihnen gemeinsam einen Ausweg erarbeiten und neue Perspektiven aufzeigen.

MBE

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

INTEGRATION


Integrationsagenturen NRW

Die Integrationsagenturen mit den beiden Standorten Elberfeld – Nordstadt und Barmen, bilden einen Teil des Fachdienstes für Integration und Migration des AWO Kreisverband Wuppertal.


KINDER- UND JUGENDHILFE


Tageseinrichtung für Kinder

Wir unterstützen und fördern Ihr Kind, indem wir eine Atmosphäre schaffen, in der sich Ihr Kind wohl fühlt.

Kinder- und Jugendtreff

Die Arbeiterwohlfahrt bietet seit Jahrzehnten den Kindern und Jugendlichen ab 6 Jahren eine offene Tür in der Wuppertaler Nordstadt.

Offener Ganztag

Wir begleiten in unserer Arbeit das Kind auf dem Weg, stark und eigenverantwortlich zu werden, sich ganzheitlich zu bilden und seinen Bildungsprozess mitzugestalten.

Ambulante Erziehungshilfe

Ziel unserer Arbeit ist es, Selbsthilfepotenziale von Familiensystemen und Einzelpersonen zu aktivieren und zu stärken.

Schulsozialarbeit

Die AWO leistet vielfältige Hilfen zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen – so auch mit Angeboten im Arbeitsbereich der Schulsozialarbeit.

Ferien für Kinder / Jugendliche

Mit dem Ferienangebot bieten wir Kindern und Jugendlichen in den Schulferien Erholung, Sport und Spaß mit anderen.


QUARTIERSENTWICKLUNG


Sexualpädagogik

Seit über 20 Jahren bietet die AWO Veranstaltungen, Workshops, Expertengespräche und Projekte zum Themenkomplex Sexualität, HIV und AIDS, Sucht und Gesundheitsförderung an.

Quartiersentwicklung

Wie und wo wollen wir leben? Das ist eine Frage, die wir uns in vielen Phasen unseres Lebens stellen müssen. Insbesondere im hohen Alter und bei Pflegebedürftigkeit nimmt Sie jedoch eine besondere Bedeutung ein.

Heckinghausen

Das Bund- und Länderförderprogramm Soziale Stadt hat seit 1999 in rund 390 deutschen Städten mehr als 660 Projekte gefördert und realisiert.


SENIOREN



BESCHÄFTIGUNG


Zwischen Arbeit und Ruhestand

In den ZWAR Netzwerken finden sich Menschen ab 55 Jahren zusammen, um gemeinsam und selbstverantwortlich ihre Freizeit zu gestalten.

Altengerechte Quartiersentwicklung

Wie und wo wollen wir leben? Das ist eine Frage, die wir uns in vielen Phasen unseres Lebens stellen müssen. Insbesondere im hohen Alter und bei Pflegebedürftigkeit nimmt Sie jedoch eine besondere Bedeutung ein.

STS

Der Stadtteilservice Nordstadt der Arbeiterwohlfahrt ist ein Projekt im Bereich der Arbeits- und Beschäftigungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Wuppertal.