+49 (0)202 24577 - 0 info@awo-wuppertal.de

Menu
„Nur fliegen ist schöner“

„Nur fliegen ist schöner“

Veröffentlicht am 14. Juni 2017


Als Träger des Offenen Ganztags sponsert der AWO-Kreisverband Wuppertal Schülern der Städtischen Grundschule Reichsgrafenstraße den Besuch einer Tricking-AG

„Möchtet ihr eine kleine Showeinlage sehen?“, fragt Mose Sohst und erntet ein lautes Ja. Der schlanke, hochgewachsene Trainer nimmt Anlauf, springt seitlich in die Luft, macht einen Salto, streckt dabei noch seitlich ein Bein ab und kommt drehend auf einem Bein wieder am Boden an.

Den Jungen und Mädchen steht das Staunen ins Gesicht geschrieben: Mit offenen Mündern, großen Augen und viel Applaus quittieren sie die Vorführung. Seit Anfang März hat die Gruppe zweimal in der Woche die Möglichkeit, im Nachmittagsbereich die Tricking-AG zu besuchen.

„Was genau bedeutet eigentlich „Tricking“ ?“ möchte Lena (8) vom Mose Sohst wissen. Der erklärt mit ruhiger und entspannter Stimme, dass es sich dabei um eine Kombination aus Kicks (Tritten), Bewegungen vom Kunstturnen, Breakdance und Capoeira handelt, dass die Sportart zu den Martial Arts gehört. Die Schüler hören gebannt zu und möchten am liebsten direkt loslegen. Doch zuerst muss die Turnhalle gemeinschaftlich vorbereitet werden: Also den Mattenwagen aus dem Geräteraum holen und die Bodenmatten in der Turnhalle auslegen. Parallel dazu bittet Mose Sohst zwei weitere Teilnehmer, ein Minitrampolin aufzubauen und ebenfalls mit Matten zu sichern, denn Sicherheit wird in diesem Sport groß geschrieben.

Der Trainer ist streng, er verlangt absolute Ruhe in der Turnhalle. Aus gutem Grund. „ Es ist ganz wichtig, sich hier im Kurs zu konzentrieren, ruhig zu verhalten und genau zuhören, damit jeder versteht, wie die nächste Übung durchzuführen ist.“ Die Kinder nicken. Endlich geht es los. Ein leichtes Aufwärmtraining, dann ist als erstes Radschlagen angesagt. Konzentriert und motiviert nehmen die Schüler immer wieder Anlauf…
Auch wenn sie ihr Bestes geben, es dauert, bis die Übung sitzt. Zwischendurch kann sich Matz (9) den Ausruf: „Nur Fliegen ist schöner” nicht verkneifen.
Und wie im Flug ist plötzlich die Stunde vorbei, erschöpft verlassen die Kinder die Halle in Richtung Umkleidekabine. Mit einem glücklichen Gesichtsausdruck, denn ihrem Ziel, ein guter Tricker zu werden, sind sie wieder ein Stück näher gekommen. Mose Sohst, der über den Kampfsport zum Tricking gekommen ist und sein Können regelmäßig in der Urbanatix-Show in Bochum zeigt, ist zufrieden mit den Leistungen der Schüler: „Einige stoßen schnell an ihre körperlichen Grenzen, merken aber auch, dass sie mit Ausdauer und Durchhaltevermögen diese Stück für Stück überwinden können. Und wie man hier sehen kann, sind alle, unabhängig von ihrer momentanen Leistungsfähigkeit, hochmotiviert. Und das ist die beste Voraussetzung, um ein erfolgreicher Tricker zu werden.“

Dass es der AWO gelungen ist, Moses Sohst als Trainer zu verpflichten… es wird sich auszahlen.